Körper Balance – warum axiale Ausrichtung so wichtig ist

Körper Balance - Gesundheitstraining

Warum axiale Ausrichtung so wichtig ist, erlebe ich in meiner Praxis bei der Körper Balance oft. Es stellen sich die Fragen, warum haben Sportler unter anderem auch Schmerzen, nicht nur Muskelkater vom harten Training, sondern Abnutzungserscheinungen? Man könnte meinen, Leute, die ständig sportlich aktiv sind, sind besser dran als die Couch Potatoes. Formal gesehen ja, denn sie sind ständig in Bewegung, aber…

Körper in Balance?

 

Wir alle leiden unter Stress, ob nun umweltbedingt oder durch innere mentale oder emotionale Verstimmungen kommt es dazu, dass uns „die Laus über die Leber läuft“ oder „etwas auf den Magen schlägt“. Damit sind unsere zwei Informationssysteme angesprochen, die ständig unsere Organfunktionen steuern und versuchen unseren Körper in Balance zu halten: Nervensystem, das über den Magen (fehlende Entspannungsfähigkeit) abreagiert, sowie das Hormonsystem, das über die Leber (Stoffwechselumstellung) zum Ausdruck bringt, wenn etwas nicht im Gleichgewicht ist.

Alles unter Spannung?

 

Die innere Spannung dieser Organe wird gerne abgegeben an die nächstgelegene Struktur, das Zwerchfell, was ebenfalls verspannt und damit festsitzt. Bei Zwerchfellhochstand können wir nur noch flach atmen und auch die Massage der inneren Organe des Bauchraumes, die ein bewegliches Zwerchfell ermöglicht, fällt „flach“. Das sind unter anderem die Voraussetzungen zum einen für Schulter-Nacken-Syndrom und damit eventuell einhergehende Kopfschmerzen sowie für Beckenschiefstand und damit einhergehende Schmerzen im unteren Rückenbereich.

Verspannungsmuster

 

Diese Verspannungen werden als sogenannte Verspannungsmuster gespeichert und wirken einseitig bzw. in Kombination spiralförmig über den gesamten Körper. Unser Körper ist nach den gleichen Funktionsprinzipien wie der uns schon bekannte spiralförmige DNS-Erbcode (Doppel-Helix), der ein universaler Grundbaustein unseres Bewegungssystems darstellt, gebaut. Der Aufbau der Wirbelsäule oder die Konstruktion des Fußes entspricht einem spiralförmigen Verlauf. Dieses Konstruktionsprinzip erfüllt zwei Bedingungen: a) Stabilität und b) Flexibilität unter der Voraussetzung der axialen Ausrichtung der Körperachsen.

Spiralförmige Anpassungen entwickeln sich beim Verschieben der axialen Ausrichtung durch Veränderung der lotrechten Haltung zugunsten einer einseitigen Anpassung. Es bleibt zwar ein Maß an Stabilität erhalten, aber auf Kosten der Flexibilität. Wenn also die Leberverspannung dominant ist, würden die rechte Schulter und die rechte Hüfte in der Bewegung eingeschränkt sein. Wenn aber die andere Schulter auch eingeschränkt in der Bewegung ist, kommen weitere Einflussfaktoren hinzu, die sich nicht aus der spiralförmigen Anpassung erklären lassen.

Fehlhaltung und Folgen

 

Der Körper passt sich über die Zeit an Fehlhaltungen und Verspannungsmuster an. Diese Anpassung ist muskulär nachweisbar und führt zur Veränderung der Skelettstellung. Bei körperlichen Problemen am Knie muss man sich die Stellung des Beckens anschauen, um das Warum besser zu ergründen.

Fortwirkende Verspannungsmuster führen zu Bewegungseinschränkungen.

Lösungsansatz

 

Je größer die Bewegungseinschränkung ist, umso stärker müssen durch gymnastische Übungen die Muskeln wieder trainiert werden. Es gibt verspannte und verkürzte oder verspannte und schwache Muskeln. Die Übungen zielen zunächst auf Kompression und dann erst auf Dehnung der entsprechenden Bereiche ab. Es geht insbesondere um die Wiederherstellung der axialen Ausrichtung der Körperachsen. Eine Übungsreihe stelle ich nach Behandlung individuell für Sie zusammen. Sie ist wunderbar in den täglichen Ablauf zu integrieren, da sie nicht mehr als 10 Minuten in Anspruch nimmt, dafür aber höchsteffektiv ist, wie meine Patienten berichten.

Gerne biete ich auch kleinen Gruppen bis 4 Personen in meiner Praxis ein einstündiges Training an, um unter Anleitung gemeinsam trainieren zu können.

 

Ihr nächster Schritt

 

Wenn Sie weitere Fragen haben oder gerne einen Beratungstermin am Telefon bevorzugen oder persönlich vorbeikommen wollen, erreichen Sie mich am Besten unter +491704551306 oder per E-Mail via Kontakt

Sie können auch direkt unten einen freien Termin reservieren, oder sich unverbindlich zu meinem Newsletter eintragen.

Besonderer Hinweis zum Heilmittelwerbegesetz (HWG)

 

Den in meiner Praxis angebotenen Therapieverfahren liegen keinerlei Heilversprechen zugrunde. Aus den  Texten kann weder eine Linderung noch eine Besserung eines Krankheitszustandes abgeleitet, garantiert oder versprochen werden.

Bei den hier vorgestellten Behandlungsmethoden handelt es sich um Verfahren der alternativen Medizin, die wissenschaftlich noch nicht anerkannt sind. Alle Angaben über Eigenschaften, Wirkungen und Indikationen beruhen auf den Erkenntnissen und Erfahrungen innerhalb der Therapiemethoden selbst.

Scroll to Top