Kopfschmerzen

Kopfschmerzen

Nach Rückenschmerzen sind Kopfschmerzen die zweithäufigste Schmerzform in der Bevölkerung. Deshalb dreht es sich in der Werbung meistens um Schmerzmittel gegen Kopfschmerzen.

Jeder kennt sie. Von jung bis alt hat vermutlich jeder schon Erfahrungen mit dieser Schmerzart erleben müssen.

Kopfschmerzen können echt elend sein. Sie schränken den Lebensalltag und die Lebensqualität ein.

Nach Schmerzlokalisation unterscheide ich in der Praxis verschiedene Schmerzbereiche:

Schmerz

  • ausstrahlend von der Nasenwurzel (Nasennebenhöhlen – Kopfschmerz)
  • an bestimmten Regionen wie Stirn, Schläfe, Scheitel (Spannungskopfschmerz)
  • auf einer Hälfte des Kopfes (Migräne)
  • an Auge und Schläfe einseitig (Cluster Kopfschmerz).

Die Schmerzen machen sich in unterschiedlicher Ausprägung bemerkbar. Patienten beschreiben die Schmerzen zum Beispiel als stechend, drückend, bohrend, explodierend. Sie können schleichend, allmählich oder plötzlich beginnen.

Meist kann ich es sehen, wenn ein Mensch Kopfschmerz geplagt ist. Für die Ursachenforschung und Linderung der Beschwerden nehme ich mir Zeit.

 

Meine Sicht auf Ursachen von Kopfschmerzen

 

Aus meiner Erkenntnis sind primäre und sekundäre Kopfschmerzen zu unterschieden.

Bei den primären Kopfschmerzen gibt es keine erkennbare Ursachen. Sie gelten als eigenständiges Krankheitsbild. Auslöser lassen sich aber viele finden, wie zum Beispiel wie Stress, Flüssigkeitsmangel, Bildschirmarbeit, Rauchen.

Sekundären Kopfschmerzen liegt definitionsgemäß eine andere Erkrankung zugrunde. Sie können ausgelöst sein durch z. B. Bluthochdruck, Virusinfekte, Nasennebenhöhlenentzündung, Schlaganfall, Kopfverletzungen, Medikamente, Drogenentzug (zum Beispiel Kaffee).

 

Haben Sie folgende Begleitsymptome bei Kopfschmerzen?

 

Übelkeit, Brechreiz, Erbrechen, Lärm- und Lichtempfindlichkeit können Kopfschmerzen ebenso begleiten wie Sehstörungen oder Depressionen.

Diese Begleiterscheinungen sowie Ort, Art und Dauer der Kopfschmerzen geben mir erste Hinweise auf Ursache oder Auslöser der Beschwerden.

Ich empfehle Ihnen, ein Schmerz – Tagebuch zu führen. Um dem Schmerz auf die Spur zu kommen ist manchmal Detektivarbeit nötig. Gerne unterstütze ich Sie dabei.

 

Was Sie selbst tun können

 

Vorbeugend  empfehle ich unter anderem

  • für ausreichend Schlaf und eine gute Schlafqualität zu sorgen,
  • gesunde Ernährung,
  • ausreichend Wasser oder Tee zu trinken, ungefähr 2 Liter über den Tag verteilt,
  • Alkohol und Nikotin meiden,
  • gleichbleibender Koffein-Konsum, zum Beispiel eine Tasse am Morgen,
  • regelmäßige Bewegung,
  • Bürogymnastik,
  • Entspannungsübungen, zum Beispiel des öfteren tief Ausatmen, 3 Minuten Meditation, Augenmassage

 

Behandlung in meiner Praxis

 

Ich nehme mir ausführlich Zeit für Sie.

Zu Beginn steht in meiner Praxis immer eine ausführliche Anamnese, also die Erhebung der Krankengeschichte. Ich höre Ihnen zu. Wir gehen zusammen das Schmerz – Tagebuch durch.

Die körperliche Untersuchung, eventuell Analysen von Blut, Speichel, Stuhl, Urin gehören zur ganzheitlichen Betrachtung der Beschwerden.

Je nach Art und Schwere der Kopfschmerzen, sprechen wir über Ihre persönlichen Möglichkeiten von z. B. Stress-Abbau, Sport, Medikamente (wie Schmerzmittel), sowie die Anwendung von Hausmitteln als auch die Durchführung der von mir angebotenen komplementären Verfahren.

 

Wann zum Arzt?

 

Es gibt auch Kopfschmerzen, wo Sie zum Arzt gehen müssen.

  • Bei Kopfschmerzen, die bei Kindern, Schwangeren oder nach Kopfverletzungen auftreten, über Wochen immer wiederkehren oder von Übelkeit, Erbrechen, Fieber oder Nackensteife begleitet werden.
  • Bei plötzlichen, starken Kopfschmerzen oder Begleitsymptomen wie Verwirrtheit, Seh-, Hör-, Sprach- oder Bewusstseinsstörungen sofort zum Arzt bzw. Notarzt rufen!

 

Ihr nächster Schritt

Wenn Sie weitere Fragen haben oder gerne einen Beratungstermin am Telefon bevorzugen oder persönlich vorbeikommen wollen, erreichen Sie mich am Besten unter +49 2206 852083 oder +49 170 4551306 oder per E-Mail via Kontakt

Sie können auch direkt unten einen freien Termin reservieren, oder sich unverbindlich zu meinem Newsletter eintragen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.