Stoffwechselmedizin

Stoffwechselmedizin

Stoffwechselerkrankungen wie metabolisches Syndrom, Diabetes Typ 2, Hyperlipidämie und andere Fettstoffwechselstörungen, Adipositas, Störungen bei Leber, Magen, Darm, Schilddrüse, Nebennieren sind in der Praxis oft vertreten.

Deshalb möchte ich dies in meinem neuen Blog gern thematisieren.

Rückenschmerzen

Mit welchen Symptomen und Risikofaktoren kommen Sie zu mir in die Praxis?

Aufgrund des Alltagsstresses in Job, Familie, Partnerschaft oder auch durch mentale oder emotionale indivduelle Ausprägungen, toxischer Umweltbelastungen, Bewegungsmangel, Fehlernährung, sowie familiärer Disposition können sich u.a. folgende Symptome bemerkbar machen:

  • vermehrtes urinieren, und oder gesteigertes Durstgefühl
  • Gewichtsveränderungen
  • Steinleiden (Galle, Nieren, Speicheldrüsen)
  • Müdigkeit
  • Leistungsminderung
  • Verdauungsstörungen (Verstopfung oder Durchfall)
  • Muskelschwäche oder Krampfneigung
  • Herzrhythmusstörungen, Blutdruckveränderungen
  • Juckreiz
  • Pilzbefall, Candidosen
  • Sehstörungen
  • Arteriosklerose
  • Arthristis, Gelenkschmerzen
  • Entzündungszeichen in Gelenknähe
  • hormonelle Störungen
  • Polyneuropathie, Z.B. brennende Füße, strumpfförmige Parästhesien.
Gesundes essen

Sind Sie bereit?

Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Behandlung ist eine entsprechende Diät bzw. Umstellung in gewissen Ernährungsgewohnheiten. Es ist Ihr Part, diese Umstellung zu wollen und dann auch umzusetzen. Sind Sie bereit dazu?

Mittlerweile sind personalisierte Ernährungsempfehlungen gemäß Ihrer genetischen Ausprägung sowie eine Darmbehandlung mittels personalisierter Probiotikagabe Gang und Gäbe. 

Aus medialen Formaten wie Ernährungsdocs ist es bereits bekannt, dass eine Veränderung des Essverhaltens bereits viel bewirken kann.

Sensationen wie Bluthochdruck, Kopfschmerzen, Gelenkschmerzen, entzündliche Prozesse, die Regulierung Ihres Blutzuckers und Ihres Säure-Basenhaushaltes sowie Senkung des Blutfett- und Cholesterinspiegels und vieles mehr können dadurch erfahrungsgemäß sehr gut beeinflusst werden.

Das ist in kleinen Einzelschritten gut zu bewältigen. Den Start machen Sie hier. Gemeinsam finden wir mittels zielführender Laboruntersuchungen heraus, was Ihnen fehlt, was der Körper braucht und was besser nicht aufgenommen werden sollte.

Zusätzlich ist die Begleitung durch orthomolekulare Therapie sinnvoll, um allgemein Stoffwechselbelastungen zu reduzieren.

Fragen Sie hier auch gerne nach Ausleitungs-, Entgiftungs- und Entsäuerungsverfahren.

Ihre Vorteile mit meiner Behandlung

Im Laufe der Jahre habe ich mir ein breites Spektrum an Erfahrungswerten und Behandlungsmöglichkeiten zur Begleitung Ihrer Beschwerden in Richtung Wohlbefinden angeeignet.

In meiner Praxis erhalten Sie eine ganzheitliche Herangehensweise an Ihre individuelle Symptomatik, immer unter Berücksichtigung der Kosten – Nutzen – Relation und nach Abstimmung mit Ihnen.

Nicht immer ist es die Weizen- bzw. Glutenunverträglichkeit wie dieses Symbolbild vermuten lässt, sondern verschiedene andere Unverträglichkeiten, die das Immunsystem triggern bzw. den Körper belasten. Welche das eventuell sein können, finden wir nach Bedarf durch entsprechende Laboruntersuchungen heraus, ggf. auch durch eine Mikrobiomuntersuchung.

Profitieren Sie von meinen Verfahren:

Finden Sie gerne in einem 10 bis 15 minütigen ersten für Sie kostenlosen Gespräch heraus, ob mein Angebot für Sie das passende ist.

Das erwartet Sie in meiner Praxis

  1. Telefonisches Erstgespräch 10 Minuten kostenfrei und Terminvereinbarung.
  2. Anamnesegespräch: Was sind Ihre konkreten  Beschwerden und was davon möchten Sie wie verändern? Dauer: 60 bis 90 oder 120 Minuten. 
  3. Je nach Beschwerdebild werden Laboruntersuchungen benötigt, die sie bequem von Zuhause, in meiner Praxis oder bei ihrem Arzt oder Labor durchführen können. 
  4. Welche Werte genau benötigt werden, erhalten sie von mir mit allen weiteren Abläufen. Eigene, schon vorhandene Laborwerte / Befunde, die nicht älter als ein Vierteljahr sind, werden auch gerne genommen und ausgewertet.
  5. Gespräch über Befunde und den daraus resultierenden Therapieplan. Dauer: 60 – 90 Minuten.

  6. Umsetzung Ihres Therapieplans verbunden mit nachfolgendem Punkt 7:

  7. zu Beginn wöchentlich bzw. 14-tägig  Videosprechstunde. Dauer: 30 Minuten. Hier ist die Klärung aufkommender Fragenstellungen möglich. Ggf. Anpassung des Therapieplans.

    Optional 14-tägig bzw. einmal monatlich Behandlung Ihres Verspannungsmusters. Dauer: 60 Minuten.

  8. Nach ca. 3 Monaten Abschlussgespräch und Untersuchung.    Dauer: 30 bis 60 Minuten.

  9. Nach weiteren 3 Monaten Nachsorgegespräch. Dauer: 30 bis 60 Minuten.

    Ich begleite Sie im Rahmen der Stoffwechsel – Therapie 3 bis 6 Monate oder nach Bedarf länger, je nach Symptomatik und Verbesserung der Beschwerden.

    Die Dauer der Therapie hängt davon ab, wie schnell die Symptome sich bessern, wie schnell die Maßnahmen anschlagen. Ggf. müssen am Therapieplan Anpassungen vorgenommen werden. 

Ihr nächster Schritt

Sie möchten gerne einen Beratungstermin vereinbaren? Sprechen Sie mich einfach an, Sie erreichen mich unter +491704551306 oder per E-Mail via Kontakt.

Nach oben scrollen