Erschöpfung

Hormone im Mangel

Hormone im Mangel?

Wenn die Hormone im Mangel sind, treten verschiedene endokrinologische Erkrankungen auf, die mittlerweile fast jederfrau bzw. jedermann geläufig sind, wie zum Beispiel:  PMS (prämenstruelles Syndrom in allen Ausprägungen), Zyklusbeschwerden, Myome und Zysten Klimakteriumsbeschwerden, Hitzewallungen Leistungsschwäche, Erschöpfung, Burnout Schilddrüsenerkankungen, Knoten, Struma Abwehrschwäche, Allergieneigung Haut- und Haarprobleme, Schleimhauttrockenheit u.v.m. Nicht alle genannten haben als einzigen Auslöser ein […]

Hormone im Mangel? Read More »

Erschöpfung

Erschöpfung

Erschöpfung – Kennen Sie das, wenn Sie morgens komatös erwachen. Der Schlaf also so unzureichend war, dass Sie kaum aus den Federn kommen. Tagsüber geht es weiter so. Sie können sich schlecht konzentrieren, schlecht erinnern und sind auch nicht wirklich aufnahmefähig. Abends fallen Sie todmüde ins Bett und können doch nicht wirklich gut ein- und

Erschöpfung Read More »

Den Bauplan im Blick haben

Den Bauplan im Blick haben

Den Bauplan im Blick haben. Wie Makronährstoffe unser Wohlbefinden bestimmen und was wir mit ordentlicher Proteinversorgung erreichen können erfahren Sie heute in diesem Artikel. Zu den Makronährstoffen zählen Proteine, Fette und Kohlenhydrate. Laut DGE sollen wir von den Kohlenhydraten genügend essen und weniger von den Proteinen und noch weniger Fette. Die Ernährungspyramide haben wir alle

Den Bauplan im Blick haben Read More »

HPU

HPU – Hämopyrollaktamurie

HPU – Hämopyrrollaktamurie ist eine weit verbreitete Stoffwechselstörung, bei der die Synthese des roten Blutfarbstoffes nicht regelrecht abläuft. Es ist die am weitesten verbreitete Stoffwechselstörung, und dennoch bisher zu wenig berücksichtigt. Es wird angenommen, dass mindestens 10% aller Frauen und 1 % aller Männer von HPU betroffen sind. HPU meint die Hämopyrrollaktamurie. Sie benennt eine

HPU – Hämopyrollaktamurie Read More »

Virus

Herpes Viren – eine schleichende Gefahr

Herpes Viren sind in der Bevölkerung weit verbreitete Viren, die nach der Erstinfektion latent im Körper verbleiben und sich periodisch bei Immunschwäche reaktivieren. Chronische, mysteriöse und zumeist fehldiagnostizierte Krankheitsbilder wie Stress-, Erschöpfungs- bzw. Schmerzsyndrome, Verdauungsbeschwerden, Allergien sowie Autoimmunität sind nach meiner Beobachtung stark unterschätzt. Meistens ist es eine Gewöhnungsfrage. Wir schreiben es dem frühen Aufstehen,

Herpes Viren – eine schleichende Gefahr Read More »